de fr it

OttoWalliser

20.2.1890 Dornach, 13.6.1969 Olten, katholisch, von Dornach. Sohn des Urs Josef, Rebbauern, Landwirts und Bietweibels, und der Rosa Maria geborene Boder. Bruder des Josef (->). Anna Mathilde Kunz. Schulen in Dornach und Therwil, kaufmännische Ausbildung in Basel. 1911-1931 Redaktor des «Solothurner Anzeigers» und 1931-1956 des «Morgens». 1919-1957 Solothurner Kantonsrat (1931 Präsident). Otto Walliser organisierte 1912-1930 als Sekretär die Katholische Volkspartei und war in mehreren Chargen am Aufbau der christlich-sozialen Bewegung beteiligt. 1950-1952 präsidierte er den christlich-sozialen Kantonalverband.

Quellen und Literatur

  • P. Walliser, Der Kampf um demokrat. Rechte im Kt. Solothurn, 1986, 281-450
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.2.1890 ✝︎ 13.6.1969

Zitiervorschlag

Thomas Wallner: "Walliser, Otto", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.09.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/042961/2012-09-12/, konsultiert am 28.05.2022.