de fr it

KarlScherrer

19.5.1892 Braunau, 5.9.1970 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen und Neunkirch. Sohn des Eduard, Pfarrers, und der Elisa Paulina geb. Bollinger. 1927 Gertrud Maria Hengelhaupt. 1912-16 Architekturstud. bei Paul Bonatz in Stuttgart, 1916-17 an der ETH Zürich bei Karl Coelestin Moser. Prakt. Tätigkeit in den Niederlanden und in Deutschland. 1925-56 führte S. mit Paul Meyer das Architekturbüro Scherrer & Meyer in Schaffhausen. Im Stil des Neuen Bauens errichteten sie u.a. 1928 das erste Wohnhaus mit Flachdach in Schaffhausen, 1930-33 die Turnhalle Emmersberg, 1931-32 das Kinderspital und 1933 die City-Garage. Zum Spätwerk der Bürogemeinschaft zählen das 1949-54 mit Walter Henne geschaffene Kantonsspital und das Stadttheater (1954-56). Danach Mitinhaber der Firmen Scherrer & Pfister sowie Scherrer & Hartung.

Quellen und Literatur

  • Architektenlex., 481
  • SchaffGesch. 3, 1806-1816
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.5.1892 ✝︎ 5.9.1970