de fr it

ArthurSchachenmann

23.11.1893 (Clemenz) Altkirch (Elsass), 7.1.1978 Schaffhausen, von Schaffhausen. Sohn des Hermann, Zuckerbäckers, und der Marie Clémentine geb. Féga. 1) 1922 Hortense Heiny, Tochter des Joseph, aus Mülhausen, 2) 1945 Adelheid Roost, Tochter des Heinrich. 1922-28 autodidakt. Kunstausbildung in Paris, 1925 Mitglied des Groupe des Onze. Ab 1939 in Schaffhausen tätig: 1941 und 1943-47 Teilnahme an den Weihnachtsausstellungen der Schaffhauser Künstler; 1952, 1954 und 1964 Ausstellungen im Museum Allerheiligen. S.s vielfältiges postimpressionist. Werk umfasst Ölmalerei, Aquarelle, Gouachen, Radierungen, Lithografien und Plastiken.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Personalia
  • KLS 2, 835
  • F. Senft, «Arthur S.», in Schaffhauser Mappe 32, 1964, 43 f.
  • G. Claerr-Stamm, «Arthur S., peintre altkirchois (1893-1978)», in Annuaire de la Société d'Histoire du Sundgau, 1995, 19-24
  • H. Braeuner, Les peintres et l'Alsace, autour de l'impressionnisme, 2003
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.11.1893 ✝︎ 7.1.1978