de fr it

Schwyzer Zeitung

Die S. erschien 1849-72 in der Druckerei Eberle in Schwyz und war bis Mitte der 1860er Jahre das wichtigste kath.-konservative Presseorgan auf nationaler Ebene. Den redaktionellen Kurs bestimmte bis 1860 die aus dem Schweiz. Studentenverein hervorgegangene sog. junge Schule. Ab 1861 unter Nazar von Reding und Philipp Anton von Segesser nahm die S. eine konservativ-föderalist. Grundhaltung ein und stand dem Bundesstaat positiv-kritisch gegenüber. Nach von Segessers Ausscheiden und von Redings Tod wurde die S. zum kath.-konservativen Lokalblatt des inneren Kantonsteils des Kt. Schwyz und erschien von April 1866 bis Juni 1872 nur noch zweimal pro Woche. Unter dem gleichen Namen wurde 1876 in Schwyz eine Regionalzeitung gegründet, die 1989 vom Luzerner "Vaterland" übernommen wurde. Sie erscheint seit 1996 unter dem Namen "Neue S.".

Quellen und Literatur

  • E.F.J. Müller-Büchi, Die alte "S.", 1848-1866, 1962