de fr it

HedwigWeilenmann-Roth

5.6.1913 St. Gallen, 4.11.2006 Rüschlikon, ref., von Hemberg. Tochter des Walter Roth, Kaufmanns, und der Emma geb. Stricker. 1946 Hermann Weilenmann, Ingenieur. 1933-37 Theologiestud. in Basel, Zürich und Marburg. Als erste St. Galler Theologin wurde W. 1938 in Au (SG) ordiniert, durfte jedoch als Frau kein Pfarramt alleine führen. Da kein Teampfarramt zur Verfügung stand, war sie 1939-44 für den Evang. Pressedienst tätig. An den Wochenenden besuchte sie als Präs. des Christl. Vereins Junger Töchter 1940-47 die Deutschschweizer Jungschargruppen. 1947-67 leistete sie Seelsorge an der Psychiatr. Klinik Burghölzli und der Pflegerinnenschule Neumünster. 1967-78 wirkte sie als erste Thurgauer Pfarrerin in Arbon.

Quellen und Literatur

  • Denn wir Frauen sind anders, hg. von C. Besson et al., 1996, 44 f.
  • B. Fatzer, «Zölibat für die Pfarrerin», in Bodenständig und grenzenlos, 1998, 169 f.
  • Kirchenbote der Evang.-Ref. Kirche des Kt. St. Gallen, 2004, H. 9, 7
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Hedwig Roth (Taufname)
Hedwig Weilenmann (Ehename)
Lebensdaten ∗︎ 5.6.1913 ✝︎ 4.11.2006