de fr it

PeterHenrici

13.9.1923 Basel, 13.3.1987 Zürich, ref., von Basel sowie ab 1958 amerikan. Staatsbürger. Sohn des Hermann, Juristen, und der Erika geb. Müller. 1) 1951 Eleonore Jacottet, 2) 1973 Marie-Louise Kaufmann. Stud. in Basel und an der ETH Zürich, 1948 dipl. El.-Ing. ETH, 1951 dipl. Math. ETH und 1952 Dr. sc. math. 1951-56 Research Associate an der American University in Washington, 1956-60 Associate Prof. und 1960-62 Full Prof. of Mathematics an der University of California in Los Angeles, 1962-87 o. Prof. für Mathematik an der ETH Zürich, 1985-87 Prof. of Mathematics an der University of North Carolina in Chapel Hill. H. war ein weltweit beachteter Vertreter der angewandten und numer. Mathematik sowie Mitherausgeber von 13 Zeitschriften. Er verfasste rund 80 Artikel sowie elf Bücher, u.a. "Discrete Variable Methods in Ordinary Differential Equations" (1962), "Applied and Computational Complex Analysis" (3 Bde., 1974-86). 1977-80 Präs. der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik.

Quellen und Literatur

  • ETH-BIB, Nachlass
  • Mitt. der Ges. für Angewandte Mathematik und Mechanik 1987, H. 2, 2-6
  • NZZ, 18.3.1987
  • SIAM News 20, Nr. 3, 1987
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.9.1923 ✝︎ 13.3.1987