de fr it

Carl TheodorReye

20.6.1838 Ritzebüttel bei Cuxhaven (Niedersachsen), 2.7.1919 Würzburg, evang., Deutscher. Sohn des Georg Wilhelm, Kaufmanns in Ritzebüttel, und der Amalie Augustine geb. Beckmann. 1869 Marianne Sattler. Stud. des Maschinenbaus, der Mathematik und der Physik in Hannover, Zürich und Göttingen, dort 1861 Promotion. 1863-70 PD für Mathematik und Physik am Eidg. Polytechnikum in Zürich, 1867 Titularprof., 1870 Prof. für darstellende Geometrie und Geometrie der Lage am Polytechnikum Aachen, 1872-1909 o. Prof. an der Univ. Strassburg (1886-87 Rektor). R. wandte sich unter dem Einfluss von Carl Culmann in Zürich der projektiven Geometrie zu, die er auf synthet. Grundlage unter Zurückdrängung der analyt. Behandlung entwickelte. Die von ihm geschaffene Nomenklatur ist noch immer weit verbreitet, wovon u.a. der Begriff "Reyesche Konfiguration" zeugt.

Quellen und Literatur

  • Die Geometrie der Lage, 2 Bde., 1866-68 (61923)
  • Vjschr. der Naturforschenden Ges. in Zürich 66, 1921, 158-180
  • Jber. der Dt. Mathematiker-Vereinigung 31, 1922, 185-203 , (mit Werkverz.)
  • H. Gropp, «Die Configurationen von Theodor R. in Strassburg nach 1876», in Mathematik im Wandel 2, hg. von M. Toepell, 2001, 287-301
  • NDB 21, 481 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.6.1838 ✝︎ 2.7.1919