de fr it

BarthBS

Aus dem aarg. Mülligen stammende Fam., die 1816 mit dem Kaufmann Samuel in Basel eingebürgert wurde. Bemerkenswert ist der hohe Anteil an Theologen und Universitätsdozenten unter den Familienmitgliedern. Heinrich (->) und Karl (->), Söhne von Fritz (->), hatten Lehrstühle für Theologie bzw. Philosophie inne, ihr Bruder Peter (->) war Pfarrer. Christoph (->) und Markus (->), die Söhne von Karl waren wiederum Universitätsdozenten für Theologie. Die Fam. hat ausserdem mehrere Künstler hervorgebracht. Paul Basilius (->), dessen Sohn Andres (1916) sowie Hans Jakob (1925-84), der Erste ein Vetter, der Letzte ein weiterer Sohn von Karl, waren Maler.

Quellen und Literatur

  • E. Busch, Karl B.s Lebenslauf, 1975 (51993)
  • BLSK, 77 f.