de fr it

ErnstRisch

9.10.1911 Moskau, 1.9.1988 Kilchberg (ZH), ref., von Tschappina. Sohn des Carl, Textilfabrikanten, und der Anna geb. Mors. 1941 Verena Isler, Tochter des Fritz, Patentanwalts. Schulen in Zürich. 1930-35 Stud. der Indogermanistik und klass. Philologie in Zürich und München, 1935 Doktorat in Zürich bei Manu Leumann. Gymnasiallehrer in St. Gallen sowie 1939-50 und 1951-56 in Zürich. 1942 Habilitation in Zürich. 1950-51 o. Prof. in Mainz, 1956 ao. Prof. in Zürich, 1959-81 o. Prof. für Indogermanistik mit besonderer Berücksichtigung von Latein, Griechisch und Sanskrit. Indogermanist der hist.-philolog. Ausrichtung mit Hauptinteressen in der hist. Dialektologie, der Wortbildung des Griechischen und der Mykenologie. 1987 Ehrenmitglied der Österr. Akademie der Wissenschaften.

Quellen und Literatur

  • Wortbildung der homer. Sprache, 1937 (21974)
  • Kleine Schriften, hg. von A. Etter, M. Looser, 1981
  • O-o-pe-ro-si, hg. von A. Etter, 1986
  • Jber. der Univ. Zürich 1988/89, 135-138
  • Kratylos 34, 1989, 214-221
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.10.1911 ✝︎ 1.9.1988