de fr it

Frédéric DanielMatter

5.3.1815 Murten, 3.6.1890 Lausanne, ref., von Moosleerau. Sohn des Gabriel, Messerschmieds, dessen Vorfahren während dreier Generationen in Payerne Tabak anpflanzten, und der Marie geb. Stebler. Julie Marianne Cherbuin, Tochter des Benjamin. Drechslerlehre bei seinem Onkel in Payerne, dann in Bamberg (Bayern). 1840 kehrte M. nach Payerne zurück und eröffnete 1844 in der Rue de Bourg in Lausanne eine Drechsler- und Kunsttischlerwerkstatt, in der er Raucherartikel und ab 1850 Spazierstöcke herstellte. Er war der Erste, der Schwedenhölzchen in die Schweiz einführte. Seine Firma, die ab 1890 Matter Frères und ab 1922 Matter & Cie. hiess, wurde 1933 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Zu Beginn des 20. Jh. übernahm sie mit der Produktion von Skistöcken in der Schweiz eine Pionierrolle. 1988 schloss das Unternehmen in der vierten Generation seine Tore.

Quellen und Literatur

  • J.-C. Biaudet, Matter & Cie Société anonyme 1844-1944, 1944
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.3.1815 ✝︎ 3.6.1890