de fr it

Louis HenriGiral

14.12.1768 Nyon, 17.5.1831 Nyon, reformiert, von Nyon. Sohn des Paul und der Françoise de Bumont. Julie Veret, Tochter des Henri, Aktionärs der Porzellanmanufaktur von Nyon. Louis Henri Giral stammte aus einer französischen Gerber- und Uhrmacherfamilie, die 1695 nach Nyon gezogen war. Er brachte es zum reichen Kaufmann, der gemeinsam mit François Louis Michel die Leitung eines Handelshauses innehatte. 1809 war Giral einer der Aktionäre der Porzellanfabrik. Als Besitzer einer Mühle verkaufte er der Gemeinde Nyon im Frühling 1817 eine bedeutende Menge ukrainisches Getreide. 1803 wirkte er als Säckelmeister, 1799-1803 sowie 1815-1831 sass er im Stadtrat. Eine seiner Nachfahrinnen lebte eine Zeit lang im Schloss Eclépens.

Quellen und Literatur

  • Archives cantonales vaudoises, Chavannes-près-Renens, Nachlass Campiche
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.12.1768 ✝︎ 17.5.1831