de fr it

ThéodoreSchaeck

25.4.1856 Genf, 2.5.1911 Bern, kath., von Genf. Sohn des Gustave Charles, Architekten, und der Francisca geb. Viollier. Ledig. Ingenieurstud. in Zürich, Karlsruhe, Dresden und Wien mit Diplom in Paris. Kurz als Ingenieur im In- und Ausland tätig, Genieoffizier. 1883 Eintritt in den Generalstab (1899 Oberst). Im selben Jahr Instruktionsoffizier. Ausbildung zum Ballonfahrer. 1891-1911 Sektionschef der Nachrichtenabteilung. S. baute die Ballonkompanie auf, die Kugel- und Drachenballone zur Artilleriebeobachtung und Nachrichtenbeschaffung einsetzte. 1900 wurde er ihr erster Schulkommandant. 1901 Mitgründer und erster Präs. des Schweiz. Aero-Clubs. 1908 mit Emil Messner Gewinner der Gordon-Bennet-Wettfahrt.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Monatsschr. für Offiziere aller Waffen 23, 1911, 217-219
  • Generalstab 8, 310
  • C. Hildebrandt, Luftschiffer - die Ballontruppen der Schweizer Armee 1893-1937, 1992, (überarbeitete Aufl. 2008)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.4.1856 ✝︎ 2.5.1911