de fr it

SusetteHirzel

Porträt von Frau Obmann Füssli. Öl auf Leinwand von Susette Hirzel, 1794 (Kunsthaus Zürich).
Porträt von Frau Obmann Füssli. Öl auf Leinwand von Susette Hirzel, 1794 (Kunsthaus Zürich). […]

10.1.1769 Zürich, 9.1.1858 Zürich, ref., von Zürich. Tochter des Hans Conrad Hirzel, Quartierhauptmanns und Konstaffelpflegers, und der Susanna Escher vom Glas. 1801 Hans Conrad Ott, Zürcher Ratsherr. Privatschülerin der Maler Johann Balthasar Bullinger und August Friedrich Oelenhainz. H. schuf während der 1790er Jahre zahlreiche Bildnisse und nahm 1799 und 1801 an Ausstellungen der Zürcher Künstlergesellschaft teil, danach sind keine künstler. Aktivitäten mehr nachweisbar. Mit ihren einfühlsamen, bereits der Romantik verpflichteten Bildnissen gehört sie zu den bedeutenden Schweizer Künstlerinnen ihrer Generation. Sie porträtierte Angehörige aus ihrem Familien- und Bekanntenkreis, darunter namhafte Zürcher Persönlichkeiten wie David Hess und Salomon Landolt.

Quellen und Literatur

  • BLSK, 491 f.
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Susanna Hirzel (Taufname)
Susette Ott (Ehename)
Lebensdaten ∗︎ 10.1.1769 ✝︎ 9.1.1858