de fr it

JeanCamoletti

7.12.1891 Genf, 20.3.1972 Genf, ref., später kath., von Cartigny. Sohn des Marc (->). Neffe des John (->). 1) 1921 Odette Güder, Tochter des Adolphe, 2) 1930 Bruna Conti, Tochter des Edmund. 1910-18 Stud. an der Ecole des Beaux-Arts in Paris. 1931-32 baute C. in Genf das Hotel Cornavin, eine Metallkonstruktion mit Steinverkleidung, 1940 das Maison de la Radio. Zusammen mit Jean-Marie Ellenberger erstellte er 1947-48 die erste Abfertigungshalle des Flughafens Cointrin, 15 Jahre später die zweite im Hightech-Stil. C. war auch ein ausgezeichneter Maler und Zeichner. 1911 Ernennung zum eidg. Experten. Verwaltungsrat der Sparkasse und Gutachter der Hypothekarkasse von Genf. Mitglied der Ehrenlegion.

Quellen und Literatur

  • Architektenlex., 114
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.12.1891 ✝︎ 20.3.1972