de fr it

AugustinCalmet

26.2.1672 (Antoine) Ménil-la-Horgne (Lothringen), 25.10.1757 im lothring. Kloster Senones. Benediktiner, kath. Theologe und Historiker, ab 1728 Abt in Senones. Von Juni bis Juli 1748 unternahm C. mit seinem Neffen Dom Augustin Fangé eine Schweizerreise, die ihn von Basel über Brugg, Muri (AG), Luzern, Einsiedeln, St. Gallen, Konstanz und die Reichenau, Schaffhausen, Rheinau und Zurzach zurück nach Basel führte. 1756 erschien in Einsiedeln unter C.s Namen der von seinem Neffen verfasste Reisebericht "Diarium Helveticum". Er enthält neben eigenen Beobachtungen längere hist. Darstellungen über die besuchten Orte, v.a. über die Klöster.

Quellen und Literatur

  • G.E. von Haller, Bibliothek der Schweizer-Gesch. 1, 1785, 276 f.
  • F. Weidmann, Gesch. der Bibliothek von St. Gallen seit ihrer Gründung um das Jahr 830 bis auf 1841, 1841, 227 f., 271-273
  • LThK 2, 886
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.2.1672 ✝︎ 25.10.1757