de fr it

HansFlück

6.3.1901 Interlaken, 6.3.1985 Feldmeilen, ref., von Brienz. Sohn des Eduard, Amtsschreibers, und der Margaritha geb. Peter. 1930 Gertrud Ellenberger. Stud. der Pharmazie in Zürich und Berlin, 1926 Promotion, ab 1935 Prof. für Pharmakognosie an der ETH Zürich. Neben botanischen und chem. Arbeiten über Drogen führte F. botan. Exkursionen durch und verfasste das populärwissenschaftliche, in viele Sprachen übersetzte Werk "Unsere Heilpflanzen". 1942-71 Mitglied der Eidg. Pharmakopöe-Kommission, ab 1966 Mitglied der Europ. Pharmakopöe-Kommission. 1961 Ehrenmitgliedschaft des Schweiz. Apothekervereins.

Quellen und Literatur

  • Fs. Hans F., 1961
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF