de fr it

AlfonsLutz

25.7.1903 Seelisberg, 9.6.1985 Basel, von Basel und Medels im Rheinwald (heute Gem. Splügen). Sohn des Georg, Schreiners, und der Brigitte geb. Scheuber, Schneiderin. 1932 Marie Hedwig Odermatt, Tochter des Walter. Stud. der Pharmazie in Basel, 1928 Staatsexamen als Apotheker, 1938 Promotion in Basel. 1930 gründete L. die Stern-Apotheke in Basel. Neben seiner Tätigkeit als Offizinapotheker widmete er sich der Pharmaziegeschichte und wurde zum Spezialisten für pharmazeut. Handschriften des MA. Er entdeckte den "Antidotarius magnus", das erste ma. Arzneibuch in der Basler Universitätsbibliothek (Publikation 1959). 1942-72 war L. Konservator des Pharmaziehist. Museums in Basel. 1964 Dr. h.c. der Univ. Basel.

Quellen und Literatur

  • Fs. zum 150jährigen Bestehen des schweiz. Apothekervereins, hg. von F. Ledermann, 1993, (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.7.1903 ✝︎ 9.6.1985