de fr it

RichardDoetsch

25.7.1877 St. Tönis (heute Tönisvorst, D), 24.11.1958 Basel, kath., Deutscher, ab 1922 von Basel. Sohn des Richard. 1905 Josephine Benziger, Tochter des Martin, Mitinhabers der Verlagsanstalt Benziger, von Einsiedeln. Pharmaziestud. in Freiburg i.Br. Nach seinem Umzug nach Basel (1903) ab 1904 als Apotheker bei der Firma Nadolny tätig, die er später zusammen mit Oskar Grether übernahm und als Firma Doetsch Grether & Cie. zu einem führenden Betrieb des pharmazeut. Grosshandels entwickelte. D. war ein bedeutender Sammler von Büchern (Erstausgaben, bibliophile Bände), Bildern, Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken (v.a. Kleinformate des 20. Jh.), ein namhafter Förderer von Paul Klee und ein Mäzen des Kunstmuseums Basel. 1957 schenkte er seine Büchersammlung dem Gewerbemuseum Basel als Grundstock zu einem Buchmuseum. 1953 Dr. h.c. der Univ. Basel.

Quellen und Literatur

  • Kat. der Slg. Richard D.-Benziger, 1956
  • Basler Nachrichten, 26.11.1958
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.7.1877 ✝︎ 24.11.1958