de fr it

HeinrichGruner

18.11.1833 Mutzschen (Sachsen), 6.4.1906 Basel, ref., ab 1864 von Basel. Sohn des Emil, Apothekers, und der Wilhelmine geb. Le Bret. 1864 Anna His, Tochter des Eduard His, (1792-1871). 1848-50 und 1853-55 Polytechn. Schule Dresden, dazwischen Arbeit in Maschinenfabriken. Nach Aufenthalten in Glasgow und London ab 1858 Direktor der Gasanstalt Ludwigsburg. 1860-61 Neubau des Gaswerks Basel. 1862 gründete er in Basel ein Ingenieurbüro. Nach Erstellung diverser Gaswerke (u.a. 1862 in Biel und Burgdorf, 1865 in Lörrach) verlegte sich G. auf städt. Wasserversorgungen (u.a. 1862-65 Basel, 1873-77 Augsburg und Regensburg, 1889 Savona, 1891-93 Shkodër, Albanien), ab 1883 auch auf Kanalisationen, wobei er häufig Hauptaktionär dieser Werke war. 1867-69 Bau einer selbst initiierten Holzstofffabrik in Frinvillier.

Quellen und Literatur

  • K. Mommsen, Drei Generationen Bauingenieure, 1962, 13-258
  • D.L. Vischer, Wasserbauer und Hydrauliker der Schweiz, 2001, 82 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF