de fr it

Johann HeinrichMöller

12.3.1702 Rhoden in Diemelstadt (Hessen), 31.3.1782 Bethlehem (Pennsylvania), prot., von Altstetten (heute Gem. Zürich). Sohn des Heinrich. 1744 Johanna Dorothea Blanner. 1715 Lehre in Johann Brandmüllers Druckerei in Basel. 1741 Reise mit Gf. Nikolaus Ludwig von Zinzendorf nach Philadelphia (Pennsylvania), Anschluss an die Herrnhuter Brüdergemeine, Arbeit im Betrieb von Benjamin Franklin. Nach wiederholter Rückkehr nach Europa Eröffnung einer eigenen Druckerei in Philadelphia. Als Publizist suchte M. in seiner 1762 gegr. Zeitung "Pennsylvan. Staatsbote" eine deutschsprachige Minderheit für die Amerikan. Revolution zu gewinnen, u.a. durch Hinweise auf das Beispiel der siegreichen Eidgenossen. Ab 1775 arbeitete M. mit seinem Landsmann Hans Joachim Züblin zusammen. M. galt in den Kolonien als einflussreichster deutschsprachiger Publizist und Befürworter der amerikan. Unabhängigkeit.

Quellen und Literatur

  • W.P. Adams, «The colonial German-language press and the American revolution», in The Press and the American Revolution, hg. von B. Bailyn, J.B. Hench, 1980, 151-228
  • A.G. Roeber, «Henry Miller's Staatsbote: A revolutionary journalist's use of the Swiss past», in Yearbook of German-American Studies 25, 1990, 57-76
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
John Henry Miller
Lebensdaten ∗︎ 12.3.1702 ✝︎ 31.3.1782

Zitiervorschlag

Netzle, Simon: "Möller, Johann Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.03.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043715/2008-03-17/, konsultiert am 30.11.2020.