de fr it

CamilleGuggenheim

9.12.1894 Zofingen, 30.9.1930 Lausanne, israelitisch, von Oberendingen (heute Endingen). Sohn des Samuel und der Alice geborene Levy. Martha Schlumpf. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Ab 1917 Anwalt in Bern. Mitglied der SP. 1925-1929 Berner Stadtrat und 1926-1930 Berner Grossrat. 1929 Wahl zum Bundesrichter, früher Tod durch Krankheit. Camille Guggenheim war der erste jüdische und auch der jüngste Bundesrichter.

Quellen und Literatur

  • Jüd. Presszentrale, 3.10.1930
  • BLAG, 272 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Ralph Weingarten: "Guggenheim, Camille", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 05.11.2015. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043800/2015-11-05/, konsultiert am 03.02.2023.