de fr it

AugustErnst

2.12.1880 Aarau, 2.6.1959 Lausanne, von Aarau. Sohn des Friedrich Jakob und der Anna geb. Käser. Anna Hulda Mahler, Tochter des Karl Friedrich. Rechtsstud. in Zürich, München und Leipzig, Dr. iur. 1906-11 Gerichtsschreiber in Bremgarten (AG) und Zofingen, 1911-25 Gerichtspräsident in Aarau, 1925 Oberrichter und Mitglied des aarg. Handelsgerichts. 1936 Wahl zum Bundesrichter, bis Herbst 1937 an der staatsrechtlichen, dann bis 1950 an der zivilrechtl. Abteilung. 1941-42 gehörte E. dem Kassationshof und 1945-48 dem Bundesstrafgericht an.

Quellen und Literatur

  • St. Galler Tbl., 22.11.1950
  • Der Bund, 17.6.1959
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 2.12.1880 ✝︎ 2.6.1959