de fr it

WernerDubach

31.12.1905 Brugg, 27.10.1985 Lausanne, ref., von Eggiwil. Sohn des Heinrich Adolf Joseph. Cecilia Orsola Bocchi aus Italien, Tochter des Pietro. 1926 Matura in Aarau, Rechtsstud. in Zürich und Paris, 1930 Dr. iur. in Zürich, 1931 aarg. Fürsprecher-, 1934 Notariatspatent. 1931-40 Anwaltsbüro in Aarau, 1940-52 Sekr. der Direktion des Innern und des Gesundheitswesens des Kt. Aargau, 1952-62 Mitglied des aarg. Obergerichts (1961 Präs.), 1962-76 Bundesrichter (Mitglied der staats- und verwaltungsrechtl. Abt., Präs. der staatsrechtl. Kammer, Instruktionsrichter für Expropriationen). 1955 Mitglied der eidg. Schätzungskomm. IV, 1956 Präs. der Rekurskomm. der Interkant. Kontrollstelle für Heilmittel. 1934-37 Aargauer SP-Grossrat, 1954-62 Präs. der Schulpflege Aarau.

Quellen und Literatur

  • Berner Tbl., 12.5.1976
  • NZZ, 31.10.1985
  • 24 heures, 31.10.1985
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Zürcher, Christoph: "Dubach, Werner", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.04.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043832/2004-04-15/, konsultiert am 22.10.2020.