de fr it

FranzFässler

5.9.1899 Appenzell, 9.1.1986 Pully, kath., von Appenzell. Sohn des Franz, Maurermeisters, und der Anna Maria geb. Nisple. Enkel des Franz (->). 1927 Giulia Romagnoli, Tochter des Alfred, Gipser- und Malermeisters, von Bern. Besuchte die Gymnasien Appenzell 1913-17 und Stans 1917-21. Ab 1921 studierte er Recht an der Univ. Bern, 1925 lic. iur., 1927 Dr. iur. 1925-27 in einer Advokatur in St. Gallen tätig, 1927-29 bei der Eidg. Steuerverwaltung in Bern. 1929 Sekr. und 1938 Gerichtsschreiber beim Bundesgericht in Lausanne, 1942 Bundesrichter (1. Zivilkammer) als erster Innerrhoder, 1945-56 beim Kassationshof in Strafsachen, 1957-69 in der Anklagekammer, 1957-64 Präs. des Strafgerichts, 1961-62 Vizepräs., 1963-64 Präs. des Gesamtgerichts. Rege Gutachtertätigkeit.

Quellen und Literatur

  • Appenzeller Volksfreund, 17.6.1963; 7.10.1967; 4.9.1969
  • R. Steuble, «Innerrhoder Necrologium», in IGfr. 30, 1986-87, 194
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.9.1899 ✝︎ 9.1.1986