de fr it

EdwinWeyermann

20.10.1932 Bern, reformiert, von Kirchlindach. Sohn des Jakob, Kaufmanns, und der Wilhelmine geborene Dänzer. 1960 Rosmarie Frieda Dürig. 1951 Studium der Rechte an der Universität Bern, 1958 Berner Fürsprecherpatent. 1959-1963 Sekretär und Kammerschreiber am bernischen Obergericht, 1963-1968 Präsident verschiedener erstinstanzlicher Gerichte, 1970 Oberrichter. 1976-2000 Bundesrichter, gewählt auf Vorschlag der SVP-Fraktion (1. und 2. Zivilabteilung, 1987-1988 Präsident, und Kassationshof, 1989-1990 Präsident). Oberst der Militärjustiz, Richter am Militärkassationsgericht (1988-1991 Präsident).

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 14.1.1988
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 20.10.1932

Zitiervorschlag

Nikolaus Linder: "Weyermann, Edwin", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 08.04.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043867/2013-04-08/, konsultiert am 30.06.2022.