de fr it

Frédéric-LouisAllamand

5.2.1736 Payerne, 3.3.1809 Valkenburg, von Ormont-Dessus. Sohn des François-Benjamin und der Marie Madeleine de Treytorrens. ​1769 Adriana van Guericke, in Brielle. 1749 begab sich Frédéric-Louis Allamand nach Leiden zu seinem Onkel Jean-Nicolas-Sébastien (->). 1749 Immatrikulation als Student der Literaturwissenschaft, 1753 Dr. med. Ab 1760 Schiffsarzt der niederländischen Kriegsmarine, unter anderem in Suriname und Guyana. Dann Arzt am Zarenhof in Petersburg. 1793 Rückkehr nach Leiden, Immatrikulation honoris causa. Nach Allamand ist die Pflanzengattung Allamanda in der Familie der Apocynaceae (Hundsgiftgewächse) benannt. Publikationen über die Geschichte der westindischen Lues und über neue Pflanzengattungen. Briefwechsel mit Carl von Linné.

Quellen und Literatur

  • E. Schlunegger et al., «Frédéric-Louis Allamand, seine Fam. und die nach ihm benannte Pflanzengattung», in ISIS 66, 1975, 86-91
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Ernst Schlunegger: "Allamand, Frédéric-Louis", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 26.04.2021. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/043932/2021-04-26/, konsultiert am 23.02.2024.