de fr it

LauxWerner

um 1620, 12.4.1687, aus einer Ratsfam. der Reichsstadt Rottweil. Vermutlich Sohn des Laux, Doktors der Rechte, der Rottweil wiederholt auf der Tagsatzung in Baden vertreten hatte. Ab 1645 im Rottweiler Rat und mit versch. Ämtern der Stadt betraut. 1671-87 im Wechsel Bürgermeister und Schultheiss Rottweils. 1651 zwei Reisen in die Schweiz, um bei den Obersten Johann Jakob von Rohan in Zürich und Heinrich Fleckenstein in Luzern für Rottweil grössere Darlehen zu beschaffen. 1652 Wallfahrt nach Einsiedeln. Erfolgreiche Bemühungen um eine Niederlassung der Jesuiten in Rottweil. 1659 als Vertreter der Rottweiler Interessen am Kaiserhof in Wien.

Quellen und Literatur

  • StadtA Rottweil, Ratsmitgliederverz., Ratsprotokolle, Stadtrechnungen
  • W. Hecht, Eine Freundschaft durch die Jahrhunderte, 31979, 48