de fr it

FritzMeerwein

22.12.1922 Basel, 4.4.1989 Heidelberg, ref., von Basel. Sohn des Paul, Vorstehers der Vormundschaftsbehörde der Stadt Basel, und der Marianne geb. Grossmann. Mary Martin Anderson, aus New York. Medizinstud. in Basel und Genf, 1949 Dr. med. Psychiatr. Assistenzzeit an der psychiatr. Universitätsklinik in Zürich und Ausbildung zum Psychotherapeuten unter Gustav Bally. Ab 1955 eigene Praxis und Konsiliararzt am Universitätsspital in Zürich. 1965 Habilitation. Ab 1971 Titularprof. an der Univ. Zürich. M. war massgeblich an der Verbreitung der Freud'schen Psychoanalyse in Zürich beteiligt und stand der Schweiz. Gesellschaft für Psychoanalyse und der Gesellschaft für ärztl. Psychotherapie als Präs. vor. Sein zunehmendes Interesse an den psycholog. Problemen bei Krebserkrankungen und deren Bewältigung führten zum Aufbau des medizinpsycholog. Dienstes auf der Abt. für Onkologie des Universitätsspitals Zürich und der Anerkennung als Pionier der sog. Psycho-Onkologie.

Quellen und Literatur

  • Das ärztl. Gespräch, 1974 (51998)
  • Einführung in die Psycho-Onkologie, 1981 (41991)
  • Jahresber. der Univ. Zürich, 1989/90, 138 f.
  • R. Wehrli, Prof. Dr. med. Fritz M. (1922-1989), 1998
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.12.1922 ✝︎ 4.4.1989