de fr it

AloysBusinger

16.9.1793 Stans, 15.9.1867 Ingenbohl, katholisch, von Stans. Sohn des Franz Joseph (->). 1816 Priesterweihe. Schulherr und Organist in Stans, 1847-1851 Pfarrer in Riemenstalden, 1851-1867 Kaplan in Brunnen. Aloys Businger verfasste landes- und kulturgeschichtliche Schriften und patriotische Sonette ("Vaterländische Sonnette" 1828, "Historisch-dramatischer Sonnetten-Cyclus" 1844), als Hauptwerk "Der Kt. Unterwalden, historisch, geographisch, statistisch geschildert" (1836, Neudruck 1978) zur Staatskunde und Kulturgeschichte des Kantons und seiner Gemeinden. Der Bürgerbibliothek Luzern übergab er die Manuskripte "Specialgeschichte des Kt. Unterwalden 1798-1850" und "Vaterländische Biographie des Landes Unterwalden" (ca. 80 Biografien vom Mittelalter bis ins 19. Jh.). 1843 führender Mitbegründer des ersten Historischen Vereins von Nidwalden (bestand bis ca. 1846, Neugründung 1864).

Quellen und Literatur

  • StANW, Stammbuch
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.9.1793 ✝︎ 15.9.1867

Zitiervorschlag

Waltraud Hörsch: "Businger, Aloys", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.07.2003. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044017/2003-07-14/, konsultiert am 03.03.2024.