de fr it

JakobAnderegg

11.3.1829 Oberwil im Simmental, 17.9.1878 Meiringen, reformiert, von Meiringen. 1851 Anna Barbara Dauwalder, von Beatenberg. Vetter von Melchior (->), der ihn 1864 in die Führertätigkeit einführte. Ab 1865 selbstständiger Führer bedeutender Alpinisten, so der englischen Gebrüder Walker. Zahlreiche Erstbesteigungen: unter anderem 1864 Balmhorn, Zinalrothorn, 1865 Piz Roseg, 1869 Gspaltenhorn. Jakob Anderegg starb früh an einer Lungentuberkulose. Er wird seiner Kühnheit wegen als Vorläufer des modernen Bergsteigens betrachtet.

Quellen und Literatur

  • C. Egger, Pioniere der Alpen, 1946, 86-101
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.3.1829 ✝︎ 17.9.1878
Systematik
Sport / Alpinismus

Zitiervorschlag

Peter Bernet: "Anderegg, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.07.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044248/2001-07-14/, konsultiert am 23.06.2024.