de fr it

LeslieStephen

28.11.1832 London, 22.2.1904 London, Engländer. Sohn des Sir James, Unterstaatssekr. des Colonial Office. Stud. in Cambridge. Der Literaturkritiker und Philosoph S. war ab 1882 der führende Kopf des "Dictionary of National Biography". Als begeisterter Bergsteiger reiste er oft in die Schweiz und nahm an den Erstbesteigungen des Bietschhorns (1859), des Schreckhorns (1861) und des Zinalrothorns (1864) teil. 1865 war er Präs. des British Alpine Club und 1868-72 Redaktor des "Alpine Journal". Seiner Liebe zu den Bergen verlieh er in "The Playground of Europe" (1871) Ausdruck. Darin erzählt er von seinen sportl. Leistungen, beschreibt die Schönheit und Vielfalt der Alpenlandschaft und hebt die Rechtschaffenheit der Bergführer, die ihn begleiteten, sowie den Bildungswert der Exkursionen hervor. S. war sich der drohenden Gefahren des Massentourismus bewusst. Wahrscheinlich löste S.s Leidenschaft bei seiner Tochter, der Schriftstellerin Virginia Woolf, gewisse Vorbehalte gegenüber den Bergen aus.

Quellen und Literatur

  • E. Giddey, Hors des chemins battus, 1998, 73-89
  • Oxford Dictionary of National Biography 52, 2004, 447-457
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 28.11.1832 ✝︎ 22.2.1904
Systematik
Sport / Alpinismus

Zitiervorschlag

Giddey, Ernest: "Stephen, Leslie", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 15.02.2012, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044279/2012-02-15/, konsultiert am 04.08.2021.