de fr it

HansGlinz

1.12.1913 Rheinfelden (AG),23.10.2008, ref., von St. Gallen. Sohn des Gustav Adolf (->). 1944 Elly Schumacher, Lehrerin. 1932-36 Primar- und Sekundarlehrerausbildung in Zürich, anschliessend Lehrtätigkeit an versch. Schulen im Kt. Zürich. 1942-46 Stud. der Germanistik und Didaktik in Zürich, 1946 Dr. phil., 1949 Habilitation an der Univ. Zürich. 1957-65 Prof. für Deutsch und Didaktik des Deutschen an der Pädagog. Hochschule Kettwig (heute Stadtteil von Essen), 1965-79 Ordinarius für Dt. Philologie an der Techn. Hochschule Aachen. G. hat mit seinen zahlreichen sprachwissenschaftl. und sprachdidakt. Schriften massgebl. Einfluss auf Sprachwissenschaft, Didaktik des Deutschen und Schule ausgeübt. 1961 Konrad-Duden-Preis der Stadt Mannheim, 2004 Ehrendoktor der Univ. Koblenz.

Quellen und Literatur

  • Hans G., Sprachwiss. und Schule, hg. von K. Brinker, H. Sitta, 1993, (mit Werkverz.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.12.1913 ✝︎ 23.10.2008