de fr it

PeterHeintz

6.11.1920 Davos, 15.3.1983 Zürich, ref., von Davos und Strassburg. Sohn des Joos, Buchhändlers, und der Alice geb. Weber. Suzanne Friedrich. 1939-43 Stud. der Nationalökonomie und Soziologie an der Univ. Zürich, 1943 Dr. oec. publ. 1950-51 Assistent am Soziolog. Seminar der Univ. Köln, dort Habilitation bei René König. Ab 1956 als Unesco-Experte in Costa Rica und Kolumbien mit der Neuausrichtung des soziolog. Lehr- und Forschungsbetriebs befasst. 1958 Prof. und 1960-65 Direktor der Lateinamerikan. Fakultät in Santiago de Chile. 1966-83 Ordinarius für Soziologie und Direktor des Soziolog. Instituts der Univ. Zürich. 1972-83 Mitglied der Schweiz. Unesco-Kommission. Von dem Spannungsverhältnis zwischen Erhaltung und Legitimation von Machtstrukturen und den daraus resultierenden Differenzierungsprozessen ausgehend, entwickelte H. eine Theorie der Weltgesellschaft.

Quellen und Literatur

  • (Hg.) A Macrosociological Theory of Societal Systems, 2 Bde., 1972
Weblinks
Weitere Links
e-LIR
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.11.1920 ✝︎ 15.3.1983