de fr it

HieronymusAltermatt

13.2.1686 Rodersdorf, 30.4.1765 Mariastein (Gem. Metzerlen-Mariastein), kath., von Rodersdorf und Solothurn. Sohn des Hieronymus, Meiers, Bildhauers und Müllers, und der Ursula Wirz. Lyzeum in Solothurn, Stud. der Philosophie und Theologie bei den Jesuiten in Freiburg i.Br. 1711 Profess im Benediktinerkloster Beinwil-Mariastein, 1712 Priesterweihe. 1717-21 und 1723 Pfarrer in Büsserach-Erschwil, 1721 Propst in Wittnau, 1723-28 Grosskellner, 1728-35 Prior, 1735-39 Propst in St. Pantaleon, 1739-45 Statthalter in Beinwil (SO). 1745-65 erster aus der Solothurner Landschaft stammender Abt von Beinwil-Mariastein. A. machte sich um die Klosterschule und die Bibliothek verdient, liess das Ökonomiegebäude erbauen und sanierte die Pfarrhäuser in den Klosterpfarreien. Seine Regierung fiel in eine materielle Blütezeit des Wallfahrtsklosters.

Quellen und Literatur

  • HS III/1, 415
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Franz Josef Altermatt (Taufname)
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 13.2.1686 ✝︎ 30.4.1765

Zitiervorschlag

Altermatt, Urs: "Altermatt, Hieronymus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 10.03.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044377/2011-03-10/, konsultiert am 13.04.2021.