de fr it

IsaacHignou

Porträt des Lausanner Druckers. Öl auf Leinwand von Benjamin Bolomey, 1810 (Musée historique de Lausanne).
Porträt des Lausanner Druckers. Öl auf Leinwand von Benjamin Bolomey, 1810 (Musée historique de Lausanne).

22.10.1742 Criquetot-l'Esneval (Normandie), 15.11.1814 Lausanne, prot., aus einer Flüchtlingsfam. aus La Trinité-du-Mont (Normandie). Sohn des Jacob, ab 1747 in Lausanne, und der Suzanne Boivin. 1) Marie Susanne Campart, Tochter des Jean, aus einer Flüchtlingsfam., 2) Suzanne Lenoir, Tochter des Jean, von Château d'Œx, 3) Jeanne Elisabeth Girardet, Tochter des Pierre-André, von Prilly. H. war zunächst Setzer bei den Buchdruckern François Grasset und Abraham-Louis Tarin in Lausanne. 1780 machte er sich selbstständig. Die Druckerei blieb unter H.s Sohn Jean Jacob Adam und seinem Enkel Constantin bis zum Beginn des 20. Jh. in den Händen der Familie. Als Patriot und Liberaler unterzeichnete H. mit seinem Sohn die Petition vom 4.1.1798 und wurde der offizielle Drucker des Waadtländer Kl. Rats. Das Familienunternehmen druckte auch das Blatt "L'Ami de la vérité" (1822-23), das ab 1824 "Nouvelliste vaudois" hiess. H. war der erste Herausgeber von William Beckfords Roman "Vathek" (1787). Sein Lesekabinett an der Rue de Bourg (Le Cabinet Littéraire) hatte sich auf englischsprachige Literatur spezialisiert. H.s Nachfolger führte 1836 die "Bibliothèque populaire à un batz" ein.

Quellen und Literatur

  • Le livre à Lausanne, hg. von S. Corsini, 1993, 53, 55, 76, 173 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 22.10.1742 ✝︎ 15.11.1814