de fr it

Säuberlin & Pfeiffer

Verpackungsetikette, um 1910, abgedruckt in einer Broschüre zum 75-jährigen Bestehen des Unternehmens (Musée historique de Vevey).
Verpackungsetikette, um 1910, abgedruckt in einer Broschüre zum 75-jährigen Bestehen des Unternehmens (Musée historique de Vevey). […]

1896 in Vevey von Albert Säuberlin und Georges Pfeiffer gegr. Unternehmen, das von Anbeginn im Verlagswesen tätig war und u.a. Schokoladeverpackungen druckte. 1912 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Die S. sicherte sich rasch eine internat. Kundschaft. Der 1917 gegr. Verlag S. Editions Suisses wurde 1925 unabhängig. Nach dem 2. Weltkrieg gab die S. die Diversifizierung auf und konzentrierte sich auf ihre Hauptgeschäftsbereiche. In den 1960er Jahren stieg das Unternehmen dank der Automatisierung der Kartonage zum Branchenführer auf. 1974-82 übernahm es etappenweise den Verlag Klausfelder ("Messager boiteux" und "Feuille d'Avis de Vevey") und 1984 den für seine Kalender bekannten Verlag Novos. 2002 wurde es vom franz. Konzern Autajon gekauft. 1915-16 beschäftigte es 400, 2002 noch 140 Angestellte. 2005 wurde der Sitz der S. von Vevey nach Châtel-Saint-Denis verlegt.

Quellen und Literatur

  • ACV, Nachlass Jeanne-Henriette Pfeiffer-Monnerat
  • S., 1996