de fr it

AugustOncken

10.4.1844 Heidelberg, 10.7.1911 Schwerin, aus Varel (Friesland), ab 1899 von Ocourt. Sohn des Anton Wilhelm, Advokaten, und der Marie Eleonore geb. Thaden. 1878 Alexandra Johanna Brühl, Tochter des Louis, Fabrikanten. Maschinenbaustud. in Karlsruhe, Nationalökonomiestud. in München, Heidelberg und Berlin, 1865 Promotion in Berlin. 1872 PD an der Hochschule für Bodenkultur in Wien, 1877 ao. Prof. in Wien und o. Prof. in Aachen, 1878-1909 o. Prof. für Nationalökonomie in Bern, 1885-86 und 1902-03 Rektor. O. gründete 1886 innerhalb der jurist. Fakultät das Seminar für Volkswirtschaft und Konsularwesen, aus dem sich 1912 die Abt. für Handel, Verkehr und Verwaltung und später die wirtschaftswissenschaftl. Fakultät entwickelte. Er schuf grundlegende Studien über das physiokrat. System und ein eigenes nationalökonom. System, das im geschichtsphilosoph. Kritizismus gründete.

Quellen und Literatur

  • Gesch. der Nationalökonomie, 1902
  • NDB 19, 537
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.4.1844 ✝︎ 10.7.1911