de fr it

Catherine deGonzague

2.1.1568, 1. oder 2.12.1629 Paris, kath.; Tochter des Ludwig, Fürsten von Mantua und Hzg. von Nevers, und der Henriette von Kleve, Herzogin von Nevers und Rethel. 1588 Henri I. d' Orléans-Longueville, Gf. von Neuenburg. Ab 1595 Witwe, herrschte G. von 1601, dem Todesjahr ihrer Schwiegermutter Marie de Bourbon, bis 1617, dem Jahr der Volljährigkeit ihres Sohnes Henri II. d' Orléans-Longueville, über Neuenburg. Sie untersagte der Neuenburger Bürgerschaft, sich einer erneuerten Allianz zwischen der Eidgenossenschaft und Heinrich IV. anzuschliessen.

Quellen und Literatur

  • AEN, Dossier Maison de Neuchâtel
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 2.1.1568 ✝︎ 1. /2.12.1629

Zitiervorschlag

Schaller-Jeanneret, Anne-Françoise: "Gonzague, Catherine de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.06.2004, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044495/2004-06-14/, konsultiert am 25.11.2020.