de fr it

PierreMollet

23.3.1920 Neuenburg, 22.10.2007 Montreal, ref., von Biezwil, ab 1974 Kanadier. Sohn des Albert, Kaufmanns, und der Marguerite geb. Cavadini. 1) 1948 Claudine Rousseau, Pianistin, 2) 1979 Suzanne Blondin, Pianistin. Gesangsstud. an den Konservatorien Neuenburg und Lausanne, 1946 Diplom und Preisträger des Concours international d'exécution musicale de Genève. Noch im selben Jahr liess sich M. in Paris nieder, wo er Nadia Boulanger begegnete. 1948 begann seine internat. Solistenkarriere als Bariton. Bis 1968 unterrichtete er am Genfer Konservatorium, 1970-94 an demjenigen von Montreal, wo er bis zu seinem Tode lebte. M. trat namentlich an der Opéra-Comique in Paris auf und wirkte 1963 an der Genfer Uraufführung von Frank Martins "Monsieur de Pourceaugnac" mit. Er beteiligte sich an Uraufführungen und an Aufnahmen versch. Schweizer Komponisten wie Jean Apothéloz, Aloys Fornerod und Arthur Honegger. Zudem arbeitete er mit zahlreichen Orchesterleitern zusammen, u.a. mit Ernest Ansermet und André Cluytens.

Quellen und Literatur

  • Maîtres à chanter, 1998, (Autobiogr.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.3.1920 ✝︎ 22.10.2007