de fr it

JacquesSecretan

13.5.1897 Etoy, 25.7.1964 Dardagny, ref., später (nach 1955) kath., von Lausanne und ab 1955 von Genf. Sohn des Gustave, Pfarrers, und der Marie geb. Charlier. Bruder des Daniel (->). Marie Bron, Tochter des Edouard, Handwerkers. 1928 Dr. iur. in Lausanne, Anwaltspatent. 1924-29 Mitarbeiter, 1929-40 jurist. Berater der Internat. Arbeitsorganisation, Gerichtsschreiber am Verwaltungsgericht des Völkerbunds. 1940-54 eigene Anwaltskanzlei in Lausanne. 1944 PD für Völkerrecht, 1946-54 ao. Prof. für Völker- und diplomat. Recht, 1946-53 Dekan an der Abt. für Sozial- und Politikwissenschaften an der Univ. Lausanne. 1953-61 Direktor des Internat. Büros für gewerbl., literar. und künstler. Eigentum in Bern und 1961-63 in Genf. 1946-49 Delegierter und 1949-53 Präs. des Verwaltungsrats der "Gazette de Lausanne".

Quellen und Literatur

  • Professeurs Lausanne, 1174
  • B. Secrétan, S.: 159 biographies, 2011, 101
Weblinks
Normdateien
GND