de fr it

Laurenz Joseph AloisMayr von Baldegg

1755, 13.3.1816 Luzern, katholisch, von Luzern. Sohn des Franz Anton Alphons, Offiziers in spanischen Diensten, und der Karolina Frey. 1789 Maria Anna Rüttimann, Tochter des Johann Jost, Kleinrats. Schwager des Vinzenz Rüttimann. 1782 Hauptmann in sardinischen Diensten, 1792 Verkauf der väterlichen Gerichtsherrschaft Mammertshofen. 1799-1802 Präsident der Verwaltungskammer in Luzern, 1802-1803 Regierungsstatthalter, 1803 Vizepräsident der schweizerischen Liquidationskommission, 1809-1816 Mitglied der Stadtverwaltung Luzern, 1814-1816 Luzerner Grossrat. Laurenz Joseph Alois Mayr von Baldegg, der auch ein erfolgreicher Handels- und Geschäftsmann war, zeichnete sich in der Helvetik als Verwaltungsfachmann aus.

Quellen und Literatur

  • P. Bernet, Der Kt. Luzern zur Zeit der Helvetik, 1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Gregor Egloff: "Mayr von Baldegg, Laurenz Joseph Alois", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044680/2009-10-29/, konsultiert am 06.10.2022.