de fr it

SiegfriedMorenz

22.11.1914 Leipzig, 14.1.1970 Leipzig, prot., Deutscher. M. studierte Theologie und Ägyptologie in Leipzig und promovierte 1941 in Koptologie. Er widmete sich der Geschichte der Religionen und dem Hellenismus, u.a. im Werk "Untersuchungen zur Rolle des Schicksals in der ägypt. Religion" (1960). 1952-70 war er Prof. an der Univ. Leipzig und Direktor des Instituts für Ägyptologie. Ferner leitete er 1952-58 die Ägypt. Abteilung der Staatl. Museen zu Berlin (Ost). Er gab auch die "Zeitschrift für ägypt. Sprache und Altertumskunde" heraus. 1961-66 wirkte er als o. Prof. für Ägyptologie und Religionsgeschichte an der Univ. Basel. M. entwickelte eine eigene Theorie zur religiösen Entfaltung des Menschen, die zwar umstritten war, aber dennoch viele Anhänger fand ("Ägypt. Religion" 1960). Vizepräs. der Sächs. Akademie der Wissenschaften in Leipzig.

Quellen und Literatur

  • Chronique d'Egypte XLV, 1970, Nr. 89, 132 f.
  • NZZ, 31.1.1970
  • Zs.f. ägypt. Sprache und Altertumskunde 99, 1972, 1-9
  • Voyages en Egypte de l'Antiquité au début du XXe siècle, Ausstellungskat. Genf, 2003, 321 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF