de fr it

Karl W.Deutsch

21.7.1912 Prag, 1.11.1992 Cambridge (Massachusetts). D. flüchtete 1938 in die USA und wurde amerikan. Bürger. 1938 Doktorat der Rechte in Prag, 1951 der Politologie in Harvard. 1958-67 Prof. in Yale, 1967-83 in Harvard. 1969-70 präsidierte D. die amerikanische, 1966-79 die internat. Politologie-Vereinigung. D. unterstützte die 1969 neu gegründete Abt. für Politologie an der Univ. Genf, wo er mehrmals als Gastprof. unterrichtete (1970-72, 1974-75, 1978). 1976 veröffentlichte er die Studie "Die Schweiz als ein paradigmat. Fall polit. Integration". 1973 Dr. h.c. der Univ. Genf.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 4.11.1992
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.7.1912 ✝︎ 1.11.1992