de fr it

Kemmental

Politische Gemeinde des Kantons Thurgau, Bezirk Kreuzlingen. 2000 2189 Einwohner. Die seit 1996 bestehende Gemeinde ging aus der Vereinigung der ehemaligen Munizipalgemeinde Alterswilen mit deren ehemaligen Ortsgemeinden Alterswilen, Altishausen, Ellighausen, Lippoldswilen, Neuwilen und Siegershausen sowie der ehemaligen Munizipalgemeinde Hugelshofen mit deren ehemaligen Ortsgemeinden Dotnacht und Hugelshofen hervor. Die Gemeinde zählt flächenmässig zu den grössten politischen Gemeinden im Kanton Thurgau. Der Name Kemmental ist eine Neuschöpfung und bezieht sich auf den die Gemeinde durchfliessenden Kemmenbach.

Quellen und Literatur

  • Thurgauer Ztg., 9.5.2006
Von der Redaktion ergänzt
  • Abegg, Regine; Erni, Peter; Raimann, Alfons: Rund um Kreuzlingen, 2014, S. 216-270 (Die Kunstdenkmäler des Kantons Thurgau, 8).
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Verena Rothenbühler: "Kemmental", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.03.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044885/2007-03-14/, konsultiert am 08.08.2022.