de fr it

Farvagny

Ehemalige politische Gemeinde FR, Saanebezirk, bildet seit 2016 mit Corpataux-Magnedens, Le Glèbe, Rossens (FR) und Vuisternens-en-Ogoz die neue Gemeinde Gibloux. Farvagny war 1996 durch die Fusion der ehemaligen Gemeinden Farvagny-le-Grand, Farvagny-le-Petit, Grenilles und Posat entstanden. 2000 1'775 Einwohner.

Quellen und Literatur

  • La Liberté, 10.3.1993; 12.10.1995; 26.10.1995; 17.11.1995
Weblinks
Normdateien
GND

Zitiervorschlag

Rolle, Marianne: "Farvagny", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.02.2017, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/044915/2017-02-01/, konsultiert am 29.11.2020.