de fr it

Jean FélixBaehni

11.1.1863 La Chaux-de-Fonds, 9.7.1915 Biel (BE), ref., von Bolligen. Sohn des Jean Félix (->). 1892 Cécile Jeanrenaud, Tochter des August. Sekundarschule in La Chaux-de-Fonds, 1876-77 Progymnasium in Biel, 1878-81 Mechanikerlehre in Dijon (F). 1881-83 Wanderjahre in Deutschland. Ab 1883 techn. Direktor im Familienunternehmen, das er nach dem Tod des Vaters (1900) zusammen mit seinem jüngeren Bruder Charles Albert leitete. Unter seinem Sohn Paul (->) ging die Firma 1931 in der Asuag (heute Swatch Group) auf. 1886-98 beteiligte sich B. an der Autofabrikation seines Schwagers Charles-Edouard Henriod. Als nichtständiger Gemeinderat in Biel (1902-15), bern. Grossrat (1910-15) und Präs. des welschfreisinnigen Parti National Romand war B. auch polit. aktiv. 1911-15 eidg. Geschworener. Mitglied zahlreicher Vereine (u.a. Stadtmusik, Philatelistenverein, Feldschützen).

Quellen und Literatur

  • StadtA Biel, Nachlass
  • FamA
  • L'Express, 10.7.1915
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.1.1863 ✝︎ 9.7.1915