de fr it

RudolfNissen

9.9.1896 Nysa (Oberschlesien, heute Polen), 22.1.1981 Riehen, konfessionslos, ab 1945 Bürger der USA, ab 1965 von Riehen. Sohn des Franz, Chirurgen, und der Margarethe geb. Borchert. Ruth Becherer, Tochter des Walter, Rechtsanwalts in Berlin. Stud. der Medizin, 1920 Dr. med. in Breslau, chirurg. Weiterbildung bei Ferdinand Sauerbruch in München und Berlin. 1926 PD in München, 1930 ao. Prof. in Berlin. 1931 führte N. als Erster erfolgreich die operative Entfernung eines kranken Lungenflügels aus (Pneumonektomie). 1933 emigrierte er und wirkte fortan als Prof. für Chirurgie in Istanbul. 1939 übersiedelte er nach Boston, 1941 nach New York. 1952-67 wirkte N. als Ordinarius für Chirurgie in Basel. Als Pionier der Thorax- und Speiseröhrenchirurgie förderte er die Entwicklung von chirurg. Spezialgebieten (Anästhesiologie, Neurochirurgie).

Quellen und Literatur

  • Helle Blätter - dunkle Blätter, 1969, (Autobiogr.)
  • 100 Jahre Rudolf N., hg. von F. Harder, M. Rossetti, 1997
  • D. Liebermann-Meffert, Rudolf N. and the World Revolution of Fundoplication, 1999, (mit Bibl.)
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF