de fr it

Johann JakobHeidegger

16.6.1666 Zürich, 7.9.1749 Richmond upon Thames (heute London), ref., von Zürich. Sohn des Johann Heinrich (->). Anna Werdmüller, Tochter des Heinrich, Kaufmanns. H. wird 1707 in London als Theaterunternehmer (impresario) erwähnt. Von Königin Anna Stuart und den Königen Georg I. und Georg II. begünstigt, war er 1713-38 kaufmänn. Direktor des Queens Theatre in Haymarket und 1719-28 der Royal Academy of Music. Als Regisseur brachte er Opern von Alessandro Scarlatti, Antonio Maria Bononcini und von Georg Friedrich Händel, mit dem er freundschaftlich verbunden war, auf die Bühne. Bis in die 1740er Jahre blieb er als Theaterunternehmer tätig. H. war in London auch für die Maskenbälle bekannt, die er organisierte. Diese von Adeligen und reichen Bürgern besuchten Bälle wurden von kirchl. Seite als unmoralisch kritisiert. Von Georg II. wurde H. zum Master of Revels (Leiter der Hoffeste) ernannt. In England ist H. unter dem Namen John James H. bekannt.

Quellen und Literatur

  • J.-L. Clerc, L'enchanteur Carabosse, 1942
  • P. Barbey, Chronique de la famille H., 1990, 112-124
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 16.6.1666 ✝︎ 7.9.1749