de fr it

JakobZopfi

12.9.1932 Schwanden (heute Gemeinde Glarus Süd), von Schwanden. Sohn des Jakob und der Emma geborene Ehrensperger. Sylvia Jordi. Kaufmännische Ausbildung, nach Bekehrung Studium am Elim Bible College in London. 1961-1965 Pastor in der Pfingstgemeinde Basel. 1967-1996 Sekretär, dann Präsident der Schweizerischen Pfingstmission, 1983-1996 Sekretär des Advisory Committee of the Pentecostal World Conference, 1969-1996 Vorsteher des Pentecostal European Fellowship. 1983-1996 Herausgeber der Zeitschrift "World Pentecost". Jakob Zopfi war Mitgründer von Integrationsorganisationen unter den Freikirchen der Schweiz, woraus unter anderem die Grossveranstaltung "Christustag" entstand.

Quellen und Literatur

  • Dictionary of Pentecostal and Charismatic Movements, hg. von S. Burgess, G. McGee, 91996, 911
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 12.9.1932

Zitiervorschlag

Markus Koch: "Zopfi, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.08.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/045208/2013-08-06/, konsultiert am 25.07.2024.