de fr it

Jean Rodolphe FrançoisMarmillod

9.11.1720 Château-d'Œx, 27.10.1786 Grenoble, reformiert, von Rossinière. Sohn des Josué und der Anne-Dorothée Perronet, einer Cousine zweiten Grades von Jean-Rodolphe Perronet. 1) Henriette Walthoe, Engländerin, 2) 1771 Charlotte Henriette van Dockum, Holländerin. Studium an der Ecole des ponts et chaussées in Paris bei Perronet. Ab 1750 als Ingenieur in Paris tätig. 1764-1775 Oberinspektor des Strassenbaus und Kanzleirat unter König Frederik V. in Dänemark, verantwortlich unter anderem für den Bau der Strassen Kopenhagen-Fredensborg und Roskilde-Frederiksberg sowie der Brücke Varbya. 1775-1786 Chefingenieur in Grenoble.

Quellen und Literatur

  • E. Henchoz, «Pour le troisième centenaire de la "Maison de la Place", à Rossinière», in RHV 72, 1964, 1-104, v.a. 17-19
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ≈︎ 9.11.1720 ✝︎ 27.10.1786

Zitiervorschlag

Peter Müller-Grieshaber: "Marmillod, Jean Rodolphe François", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.10.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/045288/2009-10-27/, konsultiert am 02.07.2022.